Die Kommunale Kraft in Nordthein-Westfalen
homeseitenstruktur
kontaktimpressum
CDU - Logologo cdu
 CDU-Warendorf
Ratsfraktion
Kreistagsmitglieder
Ortsunionen
Stadtverband
Junge Union
Mittelstands-
vereinigung
Seniorenunion
Termine
Presse
Links
» Home »Presse
 

 

 
14.09.2015 Westfälische Nachrichten

Klarer Sieg für Axel Linke

Bis kurz vor 18 Uhr konnte man fragen, wen man wollte: Wetten auf den Wahlausgang im Wettrennen um das Bürgermeisteramt trauten sich nur die Wenigsten. Doch als gegen 19.15 Uhr alle Stimmzettel ausgezählt waren, gab es dann ein unerwartet klares Ergebnis: Axel Linke, der Kandidat von CDU und FDP holte 56,9 Prozent der Stimmen und ließ Andreas Hornung, angetreten für SPD, Grüne und FWG, mit rund 2200 Stimmen Vorsprung hinter sich.

In 17 von 24 Stimmbezirken lag Linke vor seinem Konkurrenten, mit dem er sich einen regelrechten Marathon-Wahlkampf geliefert hat, nachdem die Namen der Kandidaten bereits Ende 2014 „auf dem Markt“ waren.

Seine Top-Ergebnisse konnte Linke in Milte mit 72,9 %, In Hoetmar (68,6 %) und Einen (66,4 %) holen.

Hornung lag siebenmal vorne – allerdings immer nur ganz knapp. Sein bestes Ergebnis hatte er mit 54,9 % im Briefwahlbezirk 4.

Die Wahlbeteiligung lag mit 52,5 % etwas unter der Kommunalwahl von 2014, als 57,4 % der Wähler zu den Urnen gingen.

Damit ist die CDU nicht nur stärkste Fraktion im Stadtrat, sondern stellt nach elf Jahren Pause auch wieder den Bürgermeister.

Bei einer Schnellanalyse des Ergebnisses wird deutlich: Linke hat vor allem in den Ortsteilen und bei den Briefwählern gepunktet. Und er hat es in dem langen und sehr intensiven Wahlkampf tatsächlich geschafft, als Mann „von außen“ seinen Bekanntheitsgrad so zu steigern, dass Hornungs vermeintlicher Vorteil als „Warendorfer“ anzutreten, dann doch nicht die entscheidende Rolle spielte. Hornung äußerte außerdem die Vermutung, dass die geringe Wahlbeteiligung für ihn von Nachteil gewesen sei.

So spannend wie in Everswinkel war der Wahlabend in Warendorf allerdings nicht: Linke lag von Beginn an vorne und konnte den Trend dann im Verlauf des Abends klar bestätigen. Er baute seinen Stimmenvorsprung laufend aus.

Das nächste Projekt: Umzug nach Warendorf.


Strahlender Sieger: Axel Linke mit seiner Frau Claudia und dem Wahlkampfteam von CDU und FDP – Dr. Beate Janninhoff, Ulla Kindler, Stephan Schulze Westhoff, Anita Stakenkötter und Andrea Blacha.
Foto: Edler

Bleiben Sie informiert
Möchten Sie regelmäßig aktuelle Informationen rund um die CDU in NRW?
Dann geht es hier
» zur Anmeldung
CDU NRW
cdu nrw
» www.cdu-nrw.de
Werden Sie Mitglied
Sie sind noch kein CDU-Mitglied, möchten es aber werden?
Dann können Sie gleich hier den Mitgliedsantrag ausfüllen, ausdrucken und an uns senden.
» zum Mitgliedsantrag
 
Pfeil zurueck zurück | Pfeile Seitenanfang Seitenanfang
© 2004 CDU NRW